Viewing 4 reply threads
  • Author
    Posts
    • #14299
      Tester Player
      Participant

        Hallo Community,

        ich probiere gerade Otobo normal ohne Docker zu installieren und habe die Anleitung versucht zu befolgen  https://doc.otobo.de/manual/installation/10.0/de/content/installation.html und ich bekomme beim Aufrufen „Forbidden You dont have permission to access this resource.

        Den Elastic Search habe ich nicht installiert.

      • #14300
        Tester Player
        Participant

          Bei Schritt 6 kommt Folgendes:

          root@linux:/opt/otobo/bin# /opt/otobo/bin/otobo.SetPermissions.pl
          Setting permissions on /opt/otobo
          Skipping /.github
          root@linux:/opt/otobo/bin#

           

          Bei Schritt 7 funktioniert nahezu garnicht und kommt Folgendes:

          MariaDB [(none)]> update mysql.user set authentication_string=password(‚NewRootPassword‘) plugin=’mysql_native_password‘ where user=’root‘;

          ERROR 1064 (42000): You have an error in your SQL syntax; check the manual that corresponds to your MariaDB server version for the right syntax to use near ‚plugin=’mysql_native_password‘ where user=’root“ at line 1

          MariaDB [(none)]>

        • #14307
          bes
          Participant

            Hallo @tester-player,

            welche Version hat die MariaDB-Datenbank? Der Version mit plugin=’mysql_native_password‘ soll nur für MariaDB > 10.1 verwendet werden. Siehe https://doc.otobo.org/manual/installation/10.1/de/content/installation.html. Siehe auch https://mariadb.com/kb/en/authentication-plugin-unix-socket/.

            Viele Grüße,
            Bernhard Schmalhofer

            • #14314
              Tester Player
              Participant

                Hallo @bes,

                anbei meine MariaDB Version

                `mysql@2fe608293d3c:/$ mysql –version
                mysql Ver 15.1 Distrib 10.5.18-MariaDB, for debian-linux-gnu (x86_64) using readline 5.2
                mysql@2fe608293d3c:/$ `

                Ich muss dann wahrscheinlich das Plugin deaktivieren damit ich den Befehl nutzen kann oder?

            • #14317
              bes
              Participant

                Hallo,
                ich glaube ich bin da jetzt überfragt, weil ich ich meisten mit Docker arbeite. Zuerst sollten Sie jedoch feststellen ob es an der Stelle überhaupt ein Problem gibt. Das geht mit

                select user, plugin from mysql.user where user = 'root';

                Wenn plugin für den Host ‚localhost‘ auf ‚mysql_native_password‘ steht, dann brauchen Sie nichts weiter zu tun, Ansonsten stehen in der Installationsanleitung die folgenden alternativen Befehle:

                root> mysql -u root
                root> UPDATE mysql.user SET password = PASSWORD('NewRootPassword') WHERE user = 'root';
                root> UPDATE mysql.user SET authentication_string = '' WHERE user = 'root';
                root> UPDATE mysql.user SET plugin = 'mysql_native_password' WHERE user = 'root';

                Viele Grüße,
                Bernhard

              • #14318
                bes
                Participant

                  Im UPDATE-Befehl scheint auch ein Komma zu fehlen:

                  update mysql.user set authentication_string=password('NewRootPassword‘), plugin=’mysql_native_password‘ where user=’root‘;

                  • This reply was modified 2 months, 1 week ago by bes.
              Viewing 4 reply threads
              • You must be logged in to reply to this topic.