Ansicht von 4 Antwort-Themen
  • Autor
    Beiträge
    • #10969
      Jens Kubieziel
      Teilnehmer

      Ich versuche gerade von OTRS auf OTOBO zu wechseln. Dazu habe ich OTOBO in Version 10.0.7 standalone installiert. Die Software soll mit nginx und einer Postgres-DB laufen. Nachdem vermutlich alles installiert und eingerichtet ist. rief ich die migration.pl auf. Diese bleibt nun beim Schritt 3 (Preliminary checks). Dort gibt es leider keine weiteren Informationen. Ich würde mich freuen, wenn ihr mir ein paar Hinweise geben könntet.

      Das Original-OTRS läuft auf einem anderen Host. Die DB dort wurde gedumpt und ich habe die auf dem OTOBO-Host wieder in eine leere eingespielt. Dort soll OTOBO zugreifen und diese auslesen. OTOBO hat eine eigene DB und kann auch auf die installierte OTRS-DB zugreifen.

      Unter https://n.jo-so.de/otobo-install findet ihr ein Log der Schritte, die ich unternahm. Eine Auffälligkeit, die im Syslog auftaucht, ist folgende Zeile. Hier fand ich bisher keine Lösung und kann nicht sagen, ob das mit der Migration zu tun hat.

      Feb 27 15:41:58 host OTOBO-CGI-29[22310]: [Error][Kernel::System::SysConfig::DB::DefaultSettingUnlock][Line:1949]: Need DefaultID, Name or UnlockAll!

      Falls ihr weitere Hinweise oder Infos braucht, kann ich die gern nachliefern. Ich würde mich über Hinweise sehr freuen.

    • #10970
      Jens Kubieziel
      Teilnehmer

      Vielleicht zur Ergänzung. Die folgenden Meldungen bei Schritt 3:

      Check if OTOBO and OTRS version is correct.

      OTOBO Version is correct: 10.0.7. OTRS Version is correct: 6.0.x git.
      OTOBO detected possible network issues. You could either try reloading this page manually or wait until your browser has re-established the connection on its own.

       

      The connection has been re-established after a temporary connection loss. Due to this, elements on this page could have stopped to work correctly. In order to be able to use all elements correctly again, it is strongly recommended to reload this page.

       

    • #10974
      Jan Eckhardt
      Teilnehmer

      Hi Jens,

      schau mal, ob in meiner Fehlerquellenbeschreibung und den angedeuteten Lösungsvorschlägen, die mir geholfen haben, etwas für dich dabei ist!
      1.) Kann das OTOBO auf die OTRS Datenbank überhaupt zugreifen? Sind alle Rechte korrekt vergeben?

      2.) Ist sshpass auf beiden Maschinen installiert oder nur einer?

      3.) Ist das zu Migrierende OTRS im „Wartungsmodus“?

      Gruß,

      Jan

       

      PS:
      Hier ist der Eintrag aus dem OTOBO Forum von mir:

       

       

      • Diese Antwort wurde geändert vor 5 Monaten von Jan Eckhardt.
    • #11294
      Jens Kubieziel
      Teilnehmer
      1. OTOBO kann laut der Migrationsseite zugreifen. Auch wenn ich das über psql versuche, kann ich zugreifen. Was meinst du, mit Rechten korrekt vergeben? Meiner Meinung nach ja. Aber hast du etwas spezielles im Auge?
      2. sshpass ist auf einer Maschine installiert. Aber meiner Meinung nach brauche ich das gar nicht.
      3. Ja
    • #11329
      Jens Kubieziel
      Teilnehmer

      Ich habe nochmal neu angesetzt und versucht, Schritt für Schritt Probleme zu erkennen und aus dem Weg zu räumen. Unten findet ihr meinen aktuellen Erkenntnisstand. Ich würde mich über weitere Hinweise und/oder Hilfe freuen.

      Die Grundinstallation ist jetzt in der letzten OTOBO-Version. Nach meinem Eindruck funktioniert die Installation so wie gewollt/erwartet.

      Im Verzeichnis /opt/otrs/otrs liegt eine Kopie der OTRS-Installation. Das Migrationsskript hat Zugriff auf den Ort. Das heißt, Schritt 1 der Migration läuft.

      Die OTRS-Datenbank habe ich in eine lokale DB importiert. Im Schritt 2 gebe ich die Daten an und laut der Ausgabe kann das Skript auf diese DB zugreifen. Im Log des Webservers sehe ich Ausgaben der Art: debug: Count of entrys in Table.  Es wird immer der Name der Tabelle sowie die Zahl der Einträge angegeben. Auch das deutet darauf hin, dass der Schritt 2 erfolgreich läuft.

      Wenn ich jetzt Schritt 3 ausführe, sehe ich die oben angeführte Fehlermeldung. Im Log des Webservers sehe ich nur die normalen access.log-Einträge. Keine weiteren Meldungen.

      Wie kann ich eventuell mehr an Meldungen erzeugen? Gibt es ein Debug-Log?

      Kann man das Migrationsskript ggf. auf der Kommandozeile laufen lassen?

Ansicht von 4 Antwort-Themen
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.