Topic Resolution: Answered

Schlagwörter: ,

Ansicht von 3 Antwort-Themen
  • Autor
    Beiträge
    • #10452
      Answered
      Thomas Geffert
      Teilnehmer

      Hallo,

      nachdem die OTRS Community Version 6 ja abgekündigt wurde, habe ich eine OTOBO Testinstallation vorgenommen. Bisher macht das System einen guten Eindruck.

      Allerdings habe ich das Problem, dass einige Aktionen sowohl über das Web-Interface als auch per otoboConsole.pl sehr lange dauern. Dabei scheint die Aktion sofort ausgeführt zu werden, nur die Antwort dauert sehr lange.

      Zum Beispiel geht das Anlegen eines neuen Agenten sofort, einen neuen Kundenbenutzer anlegen dauert ca. 20-30 Sekunden. In einem weiteren Web-Interface kann ich sehen, dass der Kundenbenutzer kurz nach dem Anlegen bereits in der Kundenliste angezeigt wird. Die Webseite, über die ich den Kundenbenutzer angelegt habe, benötigt aber knapp 30 Sekunden bis die Aktion abgeschlossen ist. Das Gleiche passiert auf der Konsole. Nach Ausführen des Admin::CustomerUser::Add Befehls kommt sofort „Adding a new customer user… Done“, der Befehl hängt aber noch gut 20 Sek. bevor er beendet wird.

      Das gleiche passiert auch zum Beispiel beim Verschieben eines Tickets in eine neue Queue oder beim Ändern der Ticket Priorität, während das Ändern  des Wertes eines Dynamische Feldes wiederum sofort erfolgt.

      Laut Leistungsprotokoll ist die maximale Antwortzeit 1s, Server und Datenbank haben nichts zu tun. In der Support-Datenanalyse steht als einziges Problem, das OTOBO das Apache ‚prefork‘ MPM Modul benötigt, das laut „apache2ctl -M“ aber geladen ist.

      Ich benutze die aktuellste OTOBO 10 Version mit postgres 10.

      Haben Sie eine Idee, was das Problem sein kann?

      Vielen Dank,

      Thomas Geffert

    • #10456
      Best Answer
      Thomas Geffert
      Teilnehmer

      Ich konnte das Problem mittlerweile lösen. Das System hing beim Zugriff auf den Elasticsearch Server, der auf localhost per TCP6 läuft. Leider war die Firewall fehlerhaft konfiguriert, und der IPv6 Zugriff per lo Schnittstelle war verboten. Damit ist das erste Öffnen einer Socket zum Elasticsearch Server immer gescheitert (nach der gesetzten Timeout Zeit von 30 Sekunden). Das Perl IO:Socket:IP Modul versucht es dann erneut, und der zweite Zugriff hat dann funktioniert (warum kann ich allerdings nicht sagen).

      Nachdem ich die Firewall Regeln angepasst habe, läuft jetzt alles problemlos.

    • #10457
      Thomas Geffert
      Teilnehmer

      Gelöst

    • #10545
      Stefan Rother
      Verwalter

      Hallo Thomas,

      bitte entschuldige, dass wir nicht schneller helfen konnten. Im Moment bekommen wir eine Vielzahl an Anfragen auf allen Kanälen und sind etwas hinterher bei der Abarbeitung.

      Schön dass Du den Fehler gefunden hast und vielen Dank, dass Du Deine Ergebnisse dokumentiert hast.

      Viel Spaß mit OTOBO!

      Stefan Rother

      Team OTOBO

Ansicht von 3 Antwort-Themen
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.