Ansicht von 0 Antwort-Themen
  • Autor
    Beiträge
    • #12601
      Dominik Fuller
      Teilnehmer

      Kurz zu unserer Konfiguration / unserem Ansatz:

      – Wir haben über dynamische Felder eine SQL-Datenbank mit Kundeninformationen angezapft.
      – Wir wollen in einem Prozess automatisch im Hintergrund abhängig von der UserID (die OTOBO und ja auch der Datenbank bekannt und eindeutig sind) Informationen aus der Datenbank auslesen und diese in einem dynamischen Feld speichern.

      Über das dynamische Datenbankfeld kann ich ja einen Filter auf die User-ID setzen, dann werden wenn ich im Prozessdialog in dem Feld suche nur die Einträge angezeigt, die mit der User-ID vom Ticket und der User-ID-Spalte in der Datenbank übereinstimmen.

      Im Aktivitätsdialog bei Prozessen gibt es ja das Feld Standardwert:

      Wenn ich hier „statisch“ im Prozess die User-ID eintrage, z.B. 1100369, dann funktioniert alles wie gewünscht. Optimal wäre hier, wenn ich OTOBO-Tags nutzen kann, z.B. <OTOBO_Ticket_CustomerID> um die User-ID dynamisch einzutragen. Wenn ich das aber mache, dann steht nachher im ProzessDialog tatsächlich <OTOBO_Ticket_CustomerID> drin und nicht der Inhalt des Tags / der Variable.

       

Ansicht von 0 Antwort-Themen
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.