Topic Resolution: Answered

Schlagwörter: 

Ansicht von 1 Antwort-Thema
  • Autor
    Beiträge
    • #12154
      Answered
      Rene Streubel
      Teilnehmer

      Wie funktioniert die Passwortvergabe bei der Verwendung eines externen Backends für Kunden, wenn dieses nicht beschreibbar ist?

      In welchem Format muss das Passwort im Backend abgespeichert sein?

      Kann das Passwort getrennt in der OTOBO Datenbank gespeichert werden?

      Danke

      Grüße

    • #12155
      Renée Bäcker
      Teilnehmer

      Das OTOBO hat mit dem Passwort bei Verwendung eines externen Backends nichts besonderes zu tun. Wenn ein externes Backend angeschlossen wird, passiert die Authentifizierung im externen Backend. Dort muss bei ReadOnly-Backends das Passwort auch erstellt und geändert werden.

      • #12163
        Best Answer
        Rene Streubel
        Teilnehmer

        Danke für die Rückmeldung.

        Ich musste noch die User Authentifizierung gesondert konfigurieren.

        Dazu habe ich diese Config in die config.pm hinzugefügt:

        In meinem Fall ein MSSQL Server

        # This is the auth. module agains the MSSQL DB
        $Self->{‚Customer::AuthModule‘} = ‚Kernel::System::CustomerAuth::DB‘;
        $Self->{‚Customer::AuthModule::DB::Table‘} = ‚table_name‘;
        $Self->{‚Customer::AuthModule::DB::CustomerKey‘} = ‚CustomerKey‘;
        $Self->{‚Customer::AuthModule::DB::CustomerPassword‘} = ‚Password‘;
        $Self->{‚Customer::AuthModule::DB::DSN‘} = ‚DBI:ODBC:DRIVER={ODBC Driver 17 for SQL Server};Server=server_name;Database=db_name;UID=db_user;PWD=db_password;‘;
        $Self->{‚Customer::AuthModule::DB::Type‘} = ‚mssql‘;
        $Self->{‚Customer::AuthModule::DB::User‘} = ‚db_user‘;
        $Self->{‚Customer::AuthModule::DB::Password‘} = ‚db_password‘;

        Vielleicht hilft es ja jemandem weiter..

Ansicht von 1 Antwort-Thema
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.