Ansicht von 2 Antwort-Themen
  • Autor
    Beiträge
    • #12389
      Dominik Fuller
      Teilnehmer

      Hallo zusammen,

      ist es möglich einen Prozess aufzusetzen, bei dem Kunde1 einen Antrag auf irgendwas stellt.
      Bei diesem Antrag trägt er dann seinen Vorgesetzten ein. Dieser soll danach automatisch informiert werden und soll dann die Möglichkeit haben, über sein OTOBO Customer-Interface den Antrag freizugeben?

      Vielen Dank

    • #12395
      Renée Bäcker
      Teilnehmer

      Kurzform: Ja

       

      Langform:

      Das passende Formular kann man sich über ACLs für das Kundenportal zusammenstellen. Ich plane, das zwischen den Jahren mal in einem Blogpost zu dokumentieren.

      Wie das mit dem Vorgesetzten zu setzen geht, habe ich in https://otobo.de/de/forums/topic/dynamisches-feld-fuer-kundenbenutzer-informationen/#post-12394 beschrieben.

      Für die Benachrichtigung muss der Name des Vorgesetzten aber noch in eine Mailadresse umgewandelt werden. Wie das genau geschehen muss/kann, hängt auch davon ab, was im Feld „Vorgesetzter“ im LDAP steht. Da gibt es Wege über selbst geschriebene Eventmodule, die auf Basis des Namens die Mailadresse im LDAP auslesen. Das ist flexibel, aber es muss was programmiert werden. Ansonsten kann man das über GenericAgents oder über Übergangsaktionen im Prozessmanagement lösen, die ausgeführt werden wenn das Dynamische Feld für den Vorgesetzten geändert wird und ein anderes Dynamisches Feld mit der Mailadresse füllt.

      Bei den Ticketbenachrichtigungen, kann man dann eine Mail an die Adresse in dem zweiten Dynamischen Feld schicken lassen.

      Voraussetzung ist aber, dass Vorgesetzter und Kundenbenutzer die gleiche Kundennummer haben, sonst kann der Vorgesetzte das Ticket nicht im Kundenportal sehen.

      • #12418
        Dominik Fuller
        Teilnehmer

        Hallo,

        ich habe das mal kurz angetestet. Problem ist wenn Vorgesetzter und Kundenbenutzer die gleiche Kundennummer haben, dass natürlich alle gegenseitig dann auf die Tickets zugreifen können und nicht nur auf das eine Ticket. Hier wäre ein Ansatz praktisch, wo man quasi 2 Kunden eintragen kann in ein Ticket… Oder muss man es über ein Slave-Ticket rein für die Freigabaaktivität machen?

      • #12420
        Renée Bäcker
        Teilnehmer

        Wenn die freigebende Person in einem Dynamischen Feld steht, könnte man relativ einfach eine neue Ansicht im Kundenportal implementieren, über die die Person nur auf freizugebende Tickets zugreifen kann.

      • #12421
        Dominik Fuller
        Teilnehmer

        Das hört sich ja gut an…. Wäre das eine Anpassung die Sie machen müssten oder könnte man das selber implementieren?

    • #12414
      Renée Bäcker
      Teilnehmer
Ansicht von 2 Antwort-Themen
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.