Schlagwörter: 

Ansicht von 2 Antwort-Themen
  • Autor
    Beiträge
    • #12010
      leo-sokolowski
      Teilnehmer

      Hallo liebes Otobo-Forum,
      bei uns ist ein Problem aufgetreten:

      Das Kernel::System::Email::SMTPS Modul funktioniert anscheinend nicht. Das Abrufen und Absenden wurde eigentlich ordentlich eingerichtet, das absenden funktioniert aber plötzlich nicht mehr. Über tcpdump sieht man auch, dass tatsächlich nur IMAPS, DNS, und Verkehr zur Datenbank (diese ist auf einem anderen Server, das sollte ja aber eigentlich keinen Einfluss haben) raus gehen. Auf der Weboberfläche ist die letzte Rückmeldung im zur Nachricht gehörigen Log
      Successfully queued message for delivery (MessageID: <[Nummern]@[Mailserver]>, To: '[Empfängeradresse]', From: '[Absenderadresse]', Subject: '[Ticket#[Andere Nummern]] test').
      Was hier auch auffällig ist, ist die Tatsache, dass dies nie als scheitern erkannt wird, wodurch die Warteschlange immer länger wird.

      OTOBO-Version: rel-10_0_13
      OTOBO-Installationsart: Docker-Compose

      Mit freundlichen Grüßen
      L.S.

    • #12014
      Stefan Rother
      Verwalter

      Hallo Leo,

      ich hatte ein ähnliches Problem vor kurzem, konnte es aber leider nicht reproduzieren. Bitte geh wie folgt vor:

      1.) Logge Dich auf der Kommandozeile in den OTOBO Web Container ein:

      root> docker exec -it otobo_web_1 bash

      2.) Versende die Mails einmal von Hand:

      otobo> bin/otobo.Console.pl Maint::Email::MailQueue --send

      Achtung, wenn jetzt beim ersten Abholen eine Fehlermeldung gezeigt wird, veröffentliche diese bitte hier. Ansonsten kannst Du mit diesen beiden Befehlen schauen ob nun alles richtig läuft:

      otobo> bin/otobo.Console.pl Maint::Email::MailQueue --list

      otobo> bin/otobo.Console.pl Maint::Daemon::Summary

      Danach sollte eigentlich alles sauber funktionieren.

      Wenn der Fehler nochmal auftauchen sollte, schreib bitte eine Mail an hallo@otobo.de und beziehe Dich auf diesen Post. Ein Entwickler wird sich dann direkt auf Deinem System anschauen, woran es liegt. Den Fehler dann aber bitte nicht vorher beheben wenn möglich.

      Liebe Grüße,

      Stefan

      Team OTOBO

    • #12015
      leo-sokolowski
      Teilnehmer

      Hallo Stefan, ich glaube ich habe eine mögliche Ursache & die Lösung für das Problem gefunden: einer der Admins hatte eine ungültige Mailadresse, (admin@localhost) wodurch die Queue überfüllt wurde. Das senden wurde aber komischerweise nicht abgebrochen. Ich habe die Mails jetzt mit dem Befehl

      bin/otobo.Console.pl Maint::Email::MailQueue --filter="Recipient::admin@localhost" --delete

      entfernt und für den Benutzer Notifications deaktiviert. Der Rest wurde anscheinend danach ordentlich abgearbeitet.

      Viele Grüße & Vielen Dank,
      Leo

      • #12016
        leo-sokolowski
        Teilnehmer

        Problematisch ist jetz nur, dass die Benachrichtigungen, die ich über die Konsole entfernt habe, im communication-log in der Adminoberfläche der Webseite immer noch als „processing“ angezeigt werden.

Ansicht von 2 Antwort-Themen
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.